Staatliche Förderschule Sprache
Staatliche Förderschule Sprache

Herzlich willkommen in der Weierwiesschule

 

Salz- und Kräutermarkt

 

 

Neue Infos zum

Salz- und Kräutermarkt am 12. Mai in Sulzbach

finden Sie im aktuellsten Beitrag.

 

 

 

11. April 2024

Salz- und Kräutermarkt 2024

 

Liebe Schulgemeinschaft,

 

wie bereits angekündigt, nehmen wir mit dem Förderverein der Staatlichen Förderschule Sprache e. V. am 12. Mai 2024 von 11 bis 18 Uhr am Salz- und Kräutermarkt der Stadt Sulzbach/Saar teil. Der Markt findet vor dem Salzbrunnenhaus, nahe dem Bahnhof statt.

 

Wir freuen uns über Unterstützung bei

  • Aufbau ab ca. 8 Uhr (Material (Pflanzen, Tische, Pavillon, Schilder, Kasse, Flyerständer, Nistkästen, Honig, Seifen, Linsen, Öle, Wolle, Müllsack, Papptrays, Klebeband) mit Pkw von Schule zum Markt bringen und aufbauen)

  • Verkauf zwischen 11 Uhr und 18 Uhr (jeweils für 90min):
    11 Uhr bis 12:30 Uhr, 12:30 Uhr bis 14 Uhr, 14 Uhr bis 15:30 Uhr, 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr

  • Abbau ab ca. 18 Uhr (Material (Tische, Pavillon, Schilder, Kasse, Flyerständer) mit Pkw von Markt zur Schule bringen)

     

Teile uns/ Teilen Sie uns bitte mit, wo und wann wir dich/ Sie einplanen dürfen!

 

Wir versuchen jeden Wunsch so gut wie möglich zu berücksichtigen; eventuelle Abweichungen müssen wir uns jedoch vorbehalten.

 

Vielen Dank!

Wir freuen uns!

 

Das Schulgartenteam

26. März 2024

Besuch der zweiten Klassen in der Stadtbibliothek Sulzbach 

 

Am Mittwoch, dem 20.3.24 machen sich die zweiten Klassen bei schönstem Frühlingswetter zu Fuß auf den Weg in die Stadtbibliothek Sulzbach

Die SchülerInnen und Lehrerinnen werden von Herrn Degen, dem Bibliotheksleiter herzlich empfangen. Zunächst geht es in den ersten Stock. Schon auf dem Weg dahin entdecken die Kinder viele interessante Bücher, die sie am liebsten direkt anschauen wollen. 

Anhand einiger Bilder stimmt Herr Degen auf den Morgen in der Bibliothek ein und bezieht dabei die Erfahrungen der Kinder mit ein – was ist eine Bibliothek, was ist der Unterschied zur Buchhandlung, was sind Lieblingsleseorte (so erfahren wir z.B., dass ein Schüler im Urlaub auf dem Bauernhof den Kühen im Stall vorliest), wie entsteht ein Buch usw. Hier zeigt sich, dass die SchülerInnen durch den regelmäßigen Besuch der Schülerbücherei ihrer Schule schon auf viele Vorerfahrungen zurückgreifen können. 

Danach zeigt Herr Degen das spannende Bilderbuchkino „Als das Faultier mit seinem Baum verschwand“ von Oliver Scherz. Hier lauschen die SchülerInnen sehr aufmerksam und dürfen eigene Erfahrungen mit einbringen. 

Anschließend frühstücken wir zusammen zwischen den Bücherregalen. Und jetzt wird’s spannend. Gemeinsam mit Herrn Degen machen sich die Kinder auf die Suche nach einem besonders lesefreudigen Tier, der Leseraupe. Diese wird geschnappt und darf mit in die Schule wandern. 

Im weiteren Verlauf erleben die Kinder eine Führung durch die Bibliothek, im Keller stapeln sich nicht nur Bücher, dort befindet sich auch das Skelett eines Lesers, der sich nicht von den Büchern trennen wollte. Die SchülerInnen erfahren noch, wie man ein Buch ausleiht und haben dann Zeit nach Belieben zu schmökern. 

 

Die Kinder freuen sich schon auf den nächsten Besuch: im April wird die Gruppe ein weiteres Mal die Bibliothek zu einer Autorenlesung besuchen. An diesem Vormittag dürfen sich die SchülerInnen sogar ein Buch ausleihen. 

 

22. März 2024

Tomaten

 

Vor Kurzem besuchte uns die Gärtnermeisterin und Tomatenliebhaberin Kathrin Gödtel aus St. Ingbert!

Nach einer kurzen Begrüßung und Vorstellung erzählte uns Frau Gödtel, dass auch sie, wie viele Kinder, von der Sammlerleidenschaft gepackt wurde. Dieses besondere Hobby war für uns eine Überraschung:

Frau Gödtel liebt Tomaten und sammelt deshalb die Kerne! Es ist ihr ein besonderes Anliegen, alte Tomatensorten zu bewahren und weiter zu züchten. 

Ihr Motto lautet: „Erhalten durch Aufessen!“

Was dies genau bedeutet, konnten wir im Verlauf des Unterrichtsmorgens lernen. 

Wir waren überrascht darüber, wie viele unterschiedliche Tomatensorten es gibt: große, kleine, runde, ovale, grüne, rote, gelbe... Und auch, darüber, dass sie alle unterschiedlich schmecken: von süß bis säuerlich gibt es für jeden Geschmack die passende Sorte. Außerdem haben sie lustige Namen: z.B. Tigerella, Reisetomate oder Rotkäppchen. Im Supermarkt sehen wir leider häufig nur wenige Tomatensorten.

Nachdem uns Frau Gödtel die Bedürfnisse einer Tomatenpflanze erklärt hat, ging es auch schon ans Aussäen. Dazu braucht man Geduld und eine ruhige Hand!

Aus zahlreichen Möglichkeiten wählte Frau Gödtel für uns geeignete Sorten aus. Wir wollen gerne schon vor den Sommerferien leckere Früchte genießen! 

Am liebsten direkt vom Strauch in den Mund!

 

Nachdem die kleinen Kerne vorsichtig Reihe für Reihe auf die Erde gelegt wurden, konnten sie anschließend in die Erde gedrückt und angegossen werden.

Das war gar nicht einfach, die Kerne sind winzig und wir können uns kaum vorstellen, dass daraus einmal eine Tomate zum Essen wird.

 

In den nächsten Wochen müssen wir uns nun gut um die Keimlinge kümmern. Sie stehen auf der Fensterbank unseres Klassenzimmers. Wenn sie etwas größer und robuster sind, werden sie umgetopft und kommen in unser neues Gewächshaus im Schulgarten. Zusätzlich werden wir am 12. Mai auf dem Salz- und Kräutermarkt unsere Tomaten verkaufen. 

Wir freuen uns bereits jetzt auf den zukünftigen Genuss! Lecker!

 

Wer sich gerne noch weiter über Kathrin Gödtel und die Tomaten informieren möchte, kann dies unter

www.tomatenvielfalt.com tun.

 

In diesem Projekt wurden die BNE Ziele 2,3,4,12 und 17 thematisiert!

05. März 2024

Besuch der zweiten Klassen im Museum 

 

Am Dienstag, dem 27.2.24 fuhren die zweiten Klassen in die „Moderne Galerie“ nach Saarbrücken. 

Schon seit Wochen haben sie sich im Kunstunterricht auf diesen Ausflug vorbereitet. Sie lernten den Künstler Franz Marc und einige seiner Werke kennen. Der Künstler hat am liebsten Tiere gemalt. Er malte sie in bunten Farben, um Gefühle auszudrücken. 

Besonders gespannt waren die SchülerInnen auf das Bild „Blaues Pferdchen“. Dieses Bild hat Franz Marc für den Sohn seines Freundes August Macke zum dritten Geburtstag gemalt und hängt im Original im Museum. 

 

Die Kinder durften auch selbst künstlerisch aktiv werden. Auf Künstlerpappe malten sie Tiere im bunten „Franz Marc-Stil“

 

Für die meisten SchülerInnen war es ihr erster Museumsbesuch und damit ein erlebnisreicher Morgen mit vielen neuen Eindrücken. Danke an den Förderverein für die Übernahme der Fahrtkosten. 

03. März 2024

Salz- und Kräutermarkt

 

Liebe Schulgemeinschaft, 

 

wir freuen uns euch und Ihnen mitteilen zu dürfen, dass wir mit dem Förderverein dieses Jahr einen eigenen Stand auf dem Sulzbacher Salz- und Kräutermarkt betreiben werden. 

Neben Jungpflanzen wird es auch verschiedene Köstlichkeiten sowie Schönes und Praktisches für den Garten geben. 

 

Der Markt findet

am 12. Mai 2024 (Muttertag)

von 11:00-18:00 Uhr

vor dem Salzbrunnenhaus in Sulzbach statt. 

 

Das Salzbrunnenhaus liegt 5min Fußweg entfernt vom Sulzbacher Bahnhof. 

Wir würden uns freuen, wenn Sie und/oder Ihr Kind uns bei einem Verkaufsdienst unterstützen! Genaue Informationen hierzu folgen demnächst. 

 

Viele Grüße

A. Arth (stellvertretend für das Schulgartenteam)

24. Februar 2024

Liebe Schulgemeinschaft,

 

am 23.2.2024 besuchte das MeerMobil vom Verein THE BLUE MIND die Klasse 1/2c. Frau Dr. Bagusche brachte Meereswissenschaften und Umweltschutz direkt in unseren Klassensaal.

 

In einem spannenden Vortrag lernten wir, dass auch unser eigener Verpackungsmüll oft im Meer landet. Der Wind weht den Müll zum Beispiel in den nächsten Fluss und von dort gelangt er ins Meer. Dort fressen Schildkröten dann unsere Plastiktüten, die sie für Quallen halten oder sie verfangen sich in Plastiknetzen. Leider werden die Meerestiere durch unseren Plastikmüll oft krank und sterben manchmal sogar daran. Aber wir können was tun

Am besten bringen wir Brotboxen und wiederbefüllbare Flaschen mit in die Schule und sparen dadurch jeden Tag Müll. Außerdem können wir Müll in unserer Umwelt sammeln. Das nützt nicht nur den Meerestieren, sondern auch den Waldtieren.

 

Zum Abschluss des Besuchs führten wir virtuelle Tauchgänge mit VR-Brillen durch, so dass wir uns die wunderschöne Unterwasserwelt mit Clownfischen, Schildkröten Rochen und Haien mal selber angucken konnten.

 

Anfang Mai werden wir an einem nahegelegenen Gewässer gemeinsam mit Frau Dr. Bagusche Proben entnehmen, die wir auf Mikroplastik-Verschmutzung untersuchen. Zudem lernen wir die heimische Tier-Pflanzenwelt besser kennen und schützen! Darauf freuen wir uns schon sehr!

 

Die Klasse 1/2c konnte sich bei dieser Veranstaltung vor allem mit folgenden Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen auseinandersetzen: 

4 Hochwertige Bildung, 5 Geschlechtergleichheit, 13 Maßnahmen und Klimaschutz und 14 Leben unter Wasser

19. Februar 2024

Liebe Schulgemeinschaft, 

  

mit beginnendem Frühling setzt auch die gärtnerische Arbeit in unserem Schulgarten wieder ein: Beete werden vorbereitet, die Obstbäume und Weinreben werden geschnitten und auch die ersten Jungpflanzen gezogen. 

  

In diesem Jahr freuen wir uns ganz besonders, dass das Vorziehen der Jungpflanzen mit Unterstützung der Sparkasse Saarbrücken in unserem eigenen Gewächshaus möglich ist! 

  

Dank tatkräftiger Unterstützung unseres Hausmeisters steht das Rundbogengewächshaus schon und wartet auf Bepflanzung! 

  

Aber auch in den Beeten kann mit der freundlichen Sachspende von zwei Lichttunneln der Firma 2markets GmbH früh Gemüse angebaut werden. 

  

Diese Neuerung im Schulgarten haben wir zum Anlass genommen uns mit dem Förderverein verbindlich zum Salz- und Kräutermarkt der Stadt Sulzbach/Saar am 12. Mai 2024 (11 bis 18 Uhr) anzumelden. 

  

Neben dem Verkauf von Jungpflanzen wird es auch die ein oder andere Köstlichkeit geben, aber auch Praktisches für den Garten, wie z.B. Nistkästen vom OGV Neuweiler. 

  

Wir freuen uns auf die Gartensaison 2024! 

  

Das Schulgartenteam

20. Dezember 2023

Liebe Schulgemeinschaft,

 

im Rahmen der zurückliegenden Projektwoche BNE (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) haben die jetzigen Klassen 6/7 und 8/9 an unterschiedlichen Workshops der Fairtrade Initiative Saarbrücken teilgenommen. 

 

Die Schüler*innen lernten die verschiedenen Aspekte des Fairen Handels exemplarisch am Beispiel von Schokolade und Baumwolle kennen. Es wurden theoretische Grundlagen (z.B. Produktion und Konsum) erarbeitet und praktische Übungen wie das Herstellen von Schokobananen oder das Upcyceln von alten T-Shirts durchgeführt.

 

Da die Schüler*innen dies alles sehr engagiert und motiviert bearbeiteten, wurden sie kurz vor Weihnachten für ihre Mühe belohnt: Beide Klassen wurden mit dem Titel "Faire Schulklasse - Klasse des Fairen Handels" ausgezeichnet: https://faireklasse.de/

 

Wir freuen uns sehr, dass unsere Schüler*innen sich auf diesem Gebiet weiter fortbilden möchten: Am 04. Juli 2024 besucht uns der Banabus der Fairtrade Initiative Saarbrücken und wird alle Schüler*innen zum Thema Is(s) gudd - die faire Banane! informieren.

27. November 2023

Liebe Schulgemeinschaft,

 

Propaganda, Fake News und manipulative Informationen machen es heutzutage Menschen jeden Alters schwer zu erkennen und einzuschätzen, wie "echt" etwas ist. 

Umso wichtiger ist es, dass Kinder und Jugendliche schon früh eine Nachrichtenkompetenz entwicklen, damit sie soziale Medien verstehen, Desinformation erkennen und informierte Entscheidungen treffen können.

 

Aus diesem Grund nahm unsere gesamte Oberstufe am Projekt Lie Detectors teil. Die Journalisten Niklas Resch (SR) und David Differdange (SR) erarbeiteten theoretische Grundlagen mit den Schüler*innen und analysierten dann anhand verschiedener Kriterien Bilder, Videos und Texte.

Abschließend wurden gemeinsam Tipps gesammelt, wie man sich verhalten kann, wenn man sich nicht sicher ist, ob eine Meldung wahr ist.

 

Vielen Dank an Niklas und David für diesen informativen Vormittag!

19. Oktober 2023

Informationen zum Schuljahr 23/24

(Alle Termine und Schulferien finden Sie unter "Termine")

 

Fotograf:

  • neuer Termin: 7./8. November 2023

 

Pädagogischer Tag:

  • Di, 19. März 2024

        -> Für die Schülerinnen und Schüler findet an diesem Tag kein Unterricht statt.

 

Bewegliche Ferientage:

  • Fr, 10. Mai 2024
  • Fr, 31. Mai 2024

 

Unterrichtsverlagerung:

  • Von Fr,  9. Februar 2024 auf Fr, 26. Januar 2024

         -> Am Tag der Zeugnisausgabe sind 6 Unterrichtsstunden, am letzten Tag vor den Fastnachtsferien

             sind 3 Unterrichtsstunden (Unterrichtsende 10:40 Uhr). 

 

12. September 2023

Elternbrief Elternabend
Elternabend September 23.pdf
PDF-Dokument [52.6 KB]

16. Juli 2023

Elternbrief Sommerferien/Neues Schuljahr
Elternbrief Ferien.pdf
PDF-Dokument [405.4 KB]

3. Juli 2023

Die Projektwoche BNE ist erfolgreich beendet. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Eine ausführliche Projektbeschreibung folgt in Kürze.

25. Juni 2023

Liebe SchülerInnen und Erziehungsberechtigte,
 
wir veranstalten vom 26. Juni 2023 bis 01. Juli 2023 mit der gesamten Schülerschaft eine Projektwoche zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).
Die SchülerInnen erarbeiten an fünf Unterrichtstagen BNE-Themen. Das Projekt schließt mit einer Präsentation für alle SchülerInnen und deren Eltern am Samstag ab (geschlossener Teilnehmerkreis).
Im Juni 2022 führten wir bereits eine Projektwoche zu dieser Thematik durch. Da dies allen Teilnehmenden sehr große Freude bereitete und vor allem einen großen Lernzuwachs ermöglichte, gibt in diesem Schuljahr eine Wiederholung.
Die Lernfelder von BNE (z. B. Bienen, Müll, Wald, Ernährung, Klima...) sind enorm vielfältig und es gibt viele interessante Materialien, Workshops usw. dazu. Das Lernen in außerschulischen Lernorten oder auch der Besuch von externen ReferentInnen sind für die SchülerInnen eine prägende Erfahrung. Interaktive Angebote ermöglichen Lernzuwachs.
 
Die einzelnen BNE-Themen der Klassen lauten:
 
Klasse 1c/Klasse 4a: Schulgarten
Klassen 1a, b: Wald
Klassen 1/2: Bauernhof
Klassen 2: Müll
Klassen 3: Wasser
Klasse 4b: Bienen
Klasse 5/6: Upcycling
Klasse 7/8, Klasse 9: Schokolade, Lebensmittelverschwendung, Klima, Vorbereitung regionale Linsensuppe
 
Verschiedene Medien werden uns durch Berichterstattung begleiten.
Im Anschluss an die Projektwoche wird ein Begleitheft erstellt, worin die einzelnen Klassen über das erarbeitete BNE-Thema berichten werden.
 
Wir bedanken uns herzlich bei allen Sponsoren und Unterstützern (s. Logotafel) für die Teilnahme, Kooperation und Begleitung der Projektwoche BNE! 
Ohne dieses Netzwerk könnte das Vorhaben nicht in geplanter Art und Weise stattfinden.
Wir freuen uns auf eine langfristige Kooperation!
 
Wir wünschen allen Teilnehmenden eine informative Auseinandersetzung mit dem Thema BNE und viel Spaß!

03. März 2023

Elternbrief 03.03.23
Elternbrief PT.pdf
PDF-Dokument [280.0 KB]

06. Februar 2023

Elterninformation 01.02.23
Elternbrief OSS Februar 2023.pdf
PDF-Dokument [128.1 KB]

28. Januar 2023

Neue E-Mail-Adresse

 

 Bitte beachten Sie unsere neue E-Mail-Adresse.

Ab sofort können Sie Mails an 

foerderschule-sprache@schule.saarland

schicken.

18. Juli 2022

Elternbrief: Letzter Schultag 22.07.22; Informationen zum Schuljahresbeginn 22/23
Elternbrief18.07.22.pdf
PDF-Dokument [526.7 KB]

03. Juni 2022

Elternbrief 03.06.22
Elternbrief03.06.22.pdf
PDF-Dokument [452.9 KB]

06. Mai 2022

Elternbrief 06.05.22
ElternbriefÄnderungMaßnahmen.pdf
PDF-Dokument [87.4 KB]

02. März 2022

Elternbrief Lockerungen 02.03.22
Elterninfo 2.3.22.pdf
PDF-Dokument [122.4 KB]

16. Februar 2022

Elterninformation 16.02.22
Elterninformation zum Schulbetrieb unter[...]
PDF-Dokument [104.6 KB]
Druckversion | Sitemap
© Staatliche Förderschule Sprache